Geschichte TAG Heuer Monaco
Das erste Modell der Classic-Reihe Monaco des Uhrenherstellers TAG Heuer aus dem Jahr 1969 machte 1970 Furore in dem legendären Film Le Mans. Dort wurde sie von Steve McQueen getragen und erreichte damit Weltruhm. Der Chronograph verfügte zu dieser Zeit über das erste wasserdichte quadratische Gehäuse der Uhrmachergeschichte. Zudem war sie der erste Automatik-Chronograph mit Mikrorotor. Angetrieben wurde sie von dem Caibre 11. Mit der Rückbesinnung auf Klassiker wurde 1998 von TAG Heuer eine Wiederauflage mit einem zweiten Modell dieser legendären Sportuhr herausgebracht. Seit dem Jahr 2009 gibt es eine aktualisierte Version, das Modell Monaco Calibre 12.

TAG Heuer Monaco Modelle

Es gibt inzwischen viele Modelle der Monaco. Darunter befinden sich das Grundmodell der Monaco aus dem Jahr 1969 sowie die Steve McQueen Edition aus dem Jahr 1998. Das Modell Monaco Calibre 12 aus dem Jahr 2009 verfügt über ein 39 mm vergrößerte Gehäuse mit kratzfestem und auf beiden Seiten entspiegeltem Saphirglas. Diese Uhr ist in verschiedenen Ausfertigungen zu bekommen, zum Beispiel mit einem blauen oder schwarzen Zifferblatt. Natürlich zeichnet sich auch dieses Modell durch die Liebe zum Detail aus und ist ebenfalls wasserdicht. Bei der Monaco-Automatic handelt es sich nicht um einen Chronograph.

TAG Heuer Monaco Calibre 360 LS

Bereits 2006 wurde das Modell TAG Heuer Calibre 360 LS auf den Markt gebracht. Auch dieses Modell basiert auf dem Klassiker Monaco. Mit dieser Uhr konnte großes Aufsehen erregt werden, in erster Linie durch das besondere Design. Auf dem iF Design Award 2007 wurde ihr eine Auszeichnung erteilt. Eine weitere Besonderheit dieser Uhr ist, dass die Sekundenanzeige hier mit Hilfe einer exklusiven Spiralfeder auf einer Geraden erfolgt. Es gibt außerdem einen 15-Minuten-Zähler als integralen Teil des Chronographenwerkes sowie einen 1/100stel-Sekundenzähler außerhalb und eine 100-Minuten-Gangreserveanzeige. Die Optik spricht für sich. Das Edelstahlgehäuse beispielsweise ist facettiert und poliert. Die Saphirglasfenster im Gehäuseboden lassen das Uhrwerk sehen, das mit einem Cotes de Geneves-Dekor versehen ist. Das Zifferblatt ist grauschwarz und die Zeiger und Indexe mit Leuchtmasse.
Die Auszeichnung dieser Uhr ergibt sich von selbst, da sie gegen ihre Konkurrenz deutlich abhebt.

TAG Heuer Monaco Modelle in den Jahren 2009 und 2010

In den Jahren 2009 und 2010 brachte TAG Heuer einige Monaco Modelle auf den Markt, die alle sehr gut ankommen und noch immer gerne gekauft werden. So zum Beispiel die Monaco Twenty Four aus dem Jahr 2009. Bei dieser Uhr hat das Gehäuse eine Übergröße von 40,5 mm. Angetrieben wird die Uhr durch das automatische Mechanikwerk Calibre 36. Neu bei dieser Uhr ist die neu entwickelte Stoßsicherung, die das ganze Uhrwerk schützt. Die Optik kann sich ebenfalls wieder sehen lassen. Das Zifferblatt ist schwarz mit jeweils einem blauen und orangefarbenen Streifen. Das Serienmodell folgte im Jahr 2010. Eine optisch diesem Chronographen ähnelnde Uhr kam ebenfalls im Jahr 2009 heraus. Es handelte sich um eine limitiere Edition. Auch hier wieder die gewohnten Vorzüge, wie zum Beispiel das Saphirglas. Die Farben des Zifferblattes meteorgrau mit blauem und orangefarbenem Streifen sind inspiriert von den Farben des Porsche Gulf 917 K. Den Wagen fuhr Steve McQueen in dem legendären Film Le Mans. Eine Jubiläumsausgabe präsentierte TAG Heuer mit dem Modell Monaco 40th Anniversary Reedition folgte 2009. Im Jahr 2009 kamen zu dem noch das Modell Monaco LS Chronograph Calibre 12, das Modell Monaco Calibre 12 Racing als Rennsport-Modell und im Jahr 2010 eine auf 1.860 Stück limitierte Edition zum 150. Firmenjubiläum, die Monaco Vintage Calibre 11, auf den Markt.

Fazit

TAG Heuer hat insgesamt 12 Monaco Modelle auf den Markt gebracht, die alle äußerst gelungen sind und entsprechend begehrt waren und sind. Diese Modelle zeichnen sich allesamt durch hohe Technik und ein ganz besonderes Design aus. Teilweise sind die Zifferblätter in verschiedenen Farben zu erhalten und das Armband ist zum Teil ebenfalls wählbar.

TAG Heuer Monaco Calibre 12
Impressum | Bildnachweis /* */