Seit 1961 verzaubert die Sinn Spezialuhren GmbH Freunde edler Luxusuhren. Der Pilot und Blindfluglehrer Helmut Sinn legte den Grundstein für Uhren von höchster Qualität. Von Anfang an setzt das Unternehmen auf hochwertige Uhren, die durch Präzision und Brillanz überzeugen. Sinn-Uhren werden nur von handwerklich versierten, fachlich top ausgebildeten Profis gebaut, die absolute Genauigkeit und Sorgfalt bei der Uhrenherstellung beachten.
Sinn Uhren stehen für Begeisterung für die traditionelle Zeitmessung. Unaufhörlich wird in der kleinen, hauseigenen Manufaktur an neuen Ideen und Technologien gearbeitet. Die Stationen der Sinn Spezialuhren GmbH spiegeln diesen Entwicklergeist wider. Mit dem Sinn-Chronograph 142 startete 1985 die erste Automatikuhr ins Weltall und bewies demonstrativ, dass auch die Schwerelosigkeit für Sinn-Automatik-Uhren keine Probleme darstellt. Dieser Maßstab wird stetig aufrechterhalten. Mit der Unternehmensübernahme durch Dipl-Ing. Lothar Schmidt im Jahre 1994 beginnt ein neuer, zukunftsweisender Abschnitt in der Uhrentechnologie. Temperaturresistenztechnologie, Hydro-Technologie oder der unverlierbare Sicherheitsdrehring sind nur einige der Entwicklungen, die aus dem Hause Sinn stammen.

Sinn-Uhren für jede Lebenslage

Dank dem unermüdlichen Willen, Sinn-Uhren für viele verschiedene Einsätze zu entwickeln, gibt es heute eine Palette an unterschiedlichen Zeitmessern. Sinn-Uhren werden so entwickelt, dass sie allerhöchsten Belastungen standhalten und äußerst langlebig sind. Sie werden deshalb nicht nur von Piloten, Astronauten oder Profitauchern geschätzt. Auch Bergsteiger und Abenteurer, die oft in extremen Wetterbedingungen unterwegs sind, profitieren von der Qualität und Funktionsstärke der Sinn-Uhren. Wegweisende Technologien, die zum Teil einmalig in der Uhrenherstellung sind, sind das Sinn-Markenzeichen.
Die Sinn Spezialuhren GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Kunsthandwerk der Uhrmacherei zu fördern, um weiterhin bewährte Qualität anbieten zu können. So werden Uhren nicht einfach nur angefertigt, sondern auch individuell für die Kunden graviert und veredelt.

Sinn: Zwischen klassischem Meisterwerk und Hightech Chronograph

Ob klassische Armbanduhr für denn Alltag oder einen festlichen Anlass, die Taucheruhr mit Hydrotechnologie mit besonderer Beschlagsfestigkeit oder Uhren mit Magnetfeldschutz. Die Sinn Spezialuhren GmbH setzt auf Vielfalt. Navigationsborduhren sind seit der Unternehmensgründung fester Bestandteil der Uhrenkollektion und zeichnen sich durch ihre hohe Zuverlässigkeit, präziser Funktionalität und einer optimalen Ablesbarkeit aus. Die Verbindung zum Unternehmensstandort Frankfurt am Main wurde mit der Frankfurter Finanzplatzuhr geschaffen. 18 karstiges Roségold, Saphirkristall als Deckglas, Zifferblätter aus Silber oder Gehäuse aus Platin sind nur einige der hochwertigen Materialien, die in Sinn-Uhren ihren Einsatz haben. Aufgrund ihrer Verarbeitung und der Verwendung exklusiver Materialien, sind einige Uhrenmodelle limitiert und daher bei Sammlern sehr begehrt. Ebenso lassen Sondermodelle wie die 956 Corvette oder die UX Sansibar Sammlerherzen höher schlagen. Der Träger einer Sinn-Uhr setzt auf das Besondere und liebt deren Exklusivität. Auch an die Damenwelt wurde gedacht. Schlichte, ästhetische Uhren, elegant und schön, die den Ansprüchen moderner Frauen gerecht werden, runden das Portfolio luxuriöser Uhren ab. Die Uhren der Damenkollektionen beinhalten die bewährte, zeitgemäße Technologie. Gleichzeitig schmücken sie die Trägerin und berücksichtigen ihre Individualität und ihr Wesen. Dank diesem Gespür für die weiblichen Bedürfnisse, kommen auch Frauen in den Genuss eines topmodernen, hoch entwickelten Zeitmessers, der keine Wünsche offen lässt. Mit ihren Zeitmessern setzt die Sinn Spezialuhren GmbH hohe Maßstäbe an sich selbst, die sie stets einhalten und weiterentwickeln. Mit Sinn haben Uhren einen Sinn.

Impressum | Bildnachweis /* */