Der Schweizer Luxusuhrenhersteller Raymond Weil ist bekannt für die ganz besondere Uhrenherstellung. Es handelt sich um eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Lancy/Schweiz. Das Unternehmen wurde 1976 von Raymond Weil gegründet und wird jetzt in zweiter Generation von seinem Schwiegersohn geführt. Die Übergabe erfolgte 1996. Der jährliche Umsatz beträgt zurzeit ca. 200 Mio. Schweizer Franken. Das Unternehmen entwirft und stellt Edeluhren für Damen und Herren her. Ursprung der Unternehmensgründung war es eine ganz besondere Uhr mit Chic, Stil und neuem Design zu entwerfen, herzustellen und zu vertreiben. Mittlerweile hat sich das Angebot verringert, man hat sich auf ganz besondere Anfertigungen spezialisiert, die im mittleren und höheren Preisniveau zu finden sind. Haben Schweizer Uhren an sich schon ihren eigenen großartigen Ruf, gehören die der Marke Raymond Weil ganz sicher dazu. Allein durch das besondere Design zeichnen sie sich von anderen Herstellern ab.

Modelle von Raymond Weil

Designer des Unternehmens Raymond Weil lassen sich immer wieder Neues einfallen. So gleicht dir Uhrenkollektion des Vorjahres mit Sicherheit nicht der aktuellen. Die Designer sind eines der wichtigsten Räder im Unternehmen Weil. Diese stehen für den Erfolg. Klar, groß, übersichtlich und schön, diese Worte beschreiben am besten die aktuellen Stücke. Kein unnötiger Firlefanz, dafür teilweise mit schönen Details wie z. B. Steinen verziert, klare Strukturen und Linien zeichnen die Modelle aus. Sie wirken robust und unzerbrechlich und sind es auch. Sie halten, was sie versprechen. Eine aufwändige und stabile Verarbeitung steht an oberster Stelle und gepaart mit edler Schönheit kann man diesen Uhren einfach nicht widerstehen. Mit diesen Uhren fällt man auf, ganz sicher. Egal, zu welchem Anlass die Schweizer Uhr getragen wird, sie ist immer passend und kann immer getragen werden. Die meisten Uhren sind aus Stahl gearbeitet, Gelbgold kommt eher selten vor. Das Material ist durchweg hochwertig. Die Armbänder sind ebenfalls aus Edelstahl oder Leder. Oftmals ist eine Datumsanzeige integriert, allerdings nicht bei jedem Modell. Gerne nutzen die Designer auch Perlmutt, was sehr anmutend wirkt. In 2011 sind drei neue Vorzeigeuhren kreiert worden. Diese sind allesamt wieder Volltreffer und bei den Interessenten beliebt und angesagt. Die Uhren sind stilsicher und unverkennbar wie eh und je. Die Identität ist unverwechselbar und genau so soll es auch sein. Eleganz vereint mit Schlichtheit und Sportlichkeit sowie dem nötigen Stück Klassik ist nicht unbedingt leicht zu erreichen, aber die Modelle 2011 von Raymond Weil haben es wieder geschafft. Auffallend an diesen Uhren sind die römischen Zifferblätter, die zeitweise etwas aus der Mode gekommen waren. Ein Mix aus Gelbgold, Rotgold und Edelstahl lässt diese Eleganz erstrahlen und zu etwas ganz besonderen werden. Die Kollektion ist bereits 20 Jahre alt, wurde aber für die Kollektion 2011 komplett überarbeitet. Was dabei herausgekommen ist, lässt sich sehen. Die Modelle von Raymond Weil sind allesamt zeitlos und deshalb zudem äußerst beliebt. Man kann diese Uhren eigentlich ein Leben lang tragen, zum einen sind sie unverwüstlich, zum anderen lässt die Zeitlosigkeit dies zu. Das besondere der Uhren ist die Schlichtheit, dies sei an dieser Stelle noch mal erwähnt, weil man es einfach nicht unter den Tisch kehren kann. Welcher Designer schafft es, auf diese Art und Weise, mehrere Faktoren zusammenzubringen und damit voll im Trend zu liegen. Das ist das außergewöhnliche der Linie Raymond Weil.

Was wird an Raymond Weil Uhren geschätzt?

In den Testberichten liegen die Raymond-Weil-Uhren immer wieder im obersten Bereich. Der Bedien- und Tragekomfort ist hervorragend, ein wichtiges Kriterium unter den Uhrenträgern und –Trägerinnen. Auch die Verschlüsse werden durchweg als hochwertig beschrieben. Es handelt sich bei den Uhren nicht nur um reine Schmuckstücke, die Funktionalität kommt nicht zu kurz, was doch ein nicht zu unterschätzender Aspekt ist. Die edle und doch schlichte Aufmachung wird auch immer wieder als großer Pluspunkt gesehen.

Fazit
Es ist schon etwas Besonderes eine Raymond-Weil-Uhr zu besitzen und zu tragen. Man sollte sich diesen Luxus erlauben, zumal man ein Leben lang an diesem edlen Stück seine Freude haben wird. Es steigert das Selbstbewusstsein, die Uhren haben einen Wiedererkennungswert und die stolzen Besitzer wissen das zu schätzen. Die Sportlichkeit kommt nicht zu kurz, sie ist immer und überall tragbar, ist robust und unverwüstlich.

weitere Informationen:

Impressum | Bildnachweis /* */